Wasserinstallation: Vorbereitungen Abwassertank

In der aktuellen Phase beschäftige ich mich sehr stark mit den Umbauten, die speziell unter dem Fahrzeug statt finden. Neben den parallel laufenden Arbeiten mit der Planar 2D Dieselheizung (dafür werde ich speziell für den Renault Master II einen ausführlichen Post / Serie schreiben), habe ich die ersten Vorarbeiten am Abwassertank erledigt. Doch zuerst die Einkaufsliste für das Thema Abwasser:

  • Abwassertank 64l, 38x77x22 cm, 62€ (schwarz)
  • 2x Tankanschluss, winkel mit Gewindestutzen, 10€ (für die Tankentlüftung)
  • Durchlaufhahn 1 1/4″ aus Kunststoff, 19€ (Ventil zum ablassen des Tanks)

Im ersten Schritt habe ich mit einem Stufenbohrer die zwei Löcher für die Entlüftungsstutzen gebohrt. Man bohrt einfach so lange mit dem Stufenbohrer, bis das Gewinde mit einem leichten Widerstand durch das Loch zu schieben ist.

Hier nochmal in der Totalen, damit man sieht, wie die beiden Stutzen angeordnet sind.

Den Ablaufhahn konnte ich leider nicht optimal komplett am Boden platzieren, da ich ein paar mm Platz zum Verschrauben der Kontermutter übrig lassen wollte.

Sollte jedoch kein größeres Problem darstellen. Möchte man den Tank nach der Reise restlos entleeren, stellt man sich einseitig leicht auf einen Bordstein und lässt danach das Ventil komplett offen. Das bisschen Wasser verdunstet dann entsprechend – da mache ich mir keine großen Sorgen.

Für die Montage unten am Fahrzeug bleiben beim Renault Master leider nicht sehr viele Möglichkeiten, wenn man einen Universaltank mit Standarddimensionen einsetzt. Der Abwassertank wird später mit entsprechenden Alu-Winkelstangen (werde das auch genauer dokumentieren) in der grün markierten Zone hinter dem Endtopf (Fahrtrichtung auf dem Bild ist links) befestigt. Auf jeden Fall muss ich an der Vorderseite des Tanks eine Abschirmung gegen den Endtopf montieren, da die Temperaturen sonst zu hoch werden. Ich möchte vermeiden, dass der Abwassertank bei Volllastfahrten anschmort – man will ja nicht unfreiwillig im Verkehrsfunk negativ auffallen, dass ein Wohnmobilfahrer auf der Autobahn seinen Wassertank verloren hat 🙂

Das Ablaufventil wird auf der rechten Fahrzeugseite platziert, da ich ihn nicht in der Nähe des Abgasrohres haben wollte.

Schreibe einen Kommentar