Hallo, mein Name ist Gökhan und ich komme aus der wunderschönen Schwabenstadt Stuttgart. Ich bin hauptberuflich tätig als Projektingenieur und mein Job bereitet mir viel Freude. Natürlich suche ich auch Abseits meines Arbeitsplatzes nach spannenden Herausforderungen und so entstand ca. Mitte 2017 die Idee von einem selbst ausgebauten Wohnmobil.

Warum, fragt ihr Euch, muss es ein Selbstausbau sein. Warum nicht einfach fertig kaufen und damit losfahren? Sicher wäre das die komfortabelste Variante, aber wo bleibt dann der Spaß des Bastelns, Grübelns, Ideensammels? Meine größte Motivation für dieses Projekt ist das Selbstgestalten. Ich kann einen leeren Raum mit meinen eigenen Ideen füllen und dem gesamten Konstrukt Leben einhauchen. Das beginnt mit den ersten einfachen Konzeptskizzen bis hin zur Detailplanung und Ausgestaltung des finalen Innenraumdesigns.

Der Mensch braucht Beschäftigung. Das trifft es bei mir ziemlich ins Schwarze und aus diesem Grund habe ich auch die Herausforderung mit ca. 1000 Stunden Ausbauzeit auf mich genommen.

Man(n) lernt während so einem Ausbauprojekt handwerklich außerordentlich viel dazu. Ein Werkzeug passt nicht so richtig, hier eine Kante abschleifen, dort ein Eck ausrunden – Arbeiten, die im sonstigen Alltag eher selten von der Hand gehen.

Um das Projekt greifbarer und persönlicher zu machen, wurde mein Basisfahrzeug mit dem Namen “Alf” getauft. Ab jetzt seid ihr also offiziell Alfis und könnt seine Entstehungsgeschichte aktiv verfolgen.

Ihr seid hiermit herzlichst eingeladen, ihr Blog-Leser und potentiellen Selbstausbauer, mich auf dem Weg von Anfang bis zum Abschluss dieses spannenden Projekts zu begleiten und Fragen zu stellen, wo und wann immer ihr wollt!

Ich freue mich auf Alf und die anstehenden Arbeiten 🙂