Elektronik Konzept

Elektronik Konzept

An dieser Stelle möchte ich einen Einblick in die Elektronik im aktuellen Zustand ermöglichen, die vielleicht auch für andere Selbstbauer oder Leser interessant sein könnte.

Bei der Planung stelle ich mir gedanklich schon die finalen Komponenten, die mir zu dem Zeitpunkt einfallen zusammen:

  • mehrere LEDs als Beleuchtung
  • Wasserpumpe (egal ob Druck oder Tauchpumpe)
  • Diesel-Heizung
  • Anzeige Displays
  • Kühlbox
  • Batterieladegerät
  • Solarladeregler
  • Trennrelais zwischen Starter- und Aufbaubatterie
  • CEE-Steckdose zur Einspeisung von Landstrom von außen

Mit dieser schönen Liste geht es dann darum, die geeigneten Kabel (und Kabellängen!) und Sicherungen im Fahrzeug zu finden. Damit ihr euch das bildlich vorstellen könnt, habe ich meine aktuelle Elektroplanung mit PowerPoint gezeichnet.

Das Prinzip dabei ist es, möglichst einen zentralen Punkt im Fahrzeug zu haben, wo die Elektronik sitzt und das wird bei mir unter dem Sitzkasten bei der Dinette sein.

Ich habe die gesamte Elektronik auf einem Brett installiert, welches ich z.B. für Servicezwecke einfach aus dem Sitzkasten entfernen und draußen warten kann.

Hier eine sehr frühe Version des Elektronikbretts

Schreibe einen Kommentar